Gänserndorf

Infos: Robert Lang, 02282 2651-16, robert.lang@gaenserndorf.at

Betriebsgebiet südlich des Stadtzentrums:

In Gänserndorf befinden sich Grundstücke mit der Widmung Bauland/Betriebsgebiet in unmittelbarer Nähe der B8 südlich des Stadtzentrums. Diese Grundstücke sind aufgrund ihrer Lage an der B8 und der damit guten Sichtbarkeit vor allem für Betriebe interessant, welche eine hohe Kundenfrequenz benötigen. Dort befinden sich vor allem Handelsgeschäfte (z.B. Billa, Deichmann, Dänisches Bettenlager, Eurospar, Forstinger, Hofer, New Yorker, Obi, Takko und Vögele).

Diese Grundstücke befinden sich im Besitz von Privatpersonen.

Lageplan des Betriebsgebietes Wiener Straße (südlich des Stadtzentrums)

Betriebsgebiet nördlich des Stadtzentrums:
Die Stadtgemeinde Gänserndorf verfügt über Kaufoptionen über ein insgesamt ca. 50.000 m² großes Grundstück an der Protteser Straße (am Nordrand von Gänserndorf an der Industriestraße, Pz. 2032/1):

  • Das Gebiet liegt direkt an der Landesstraße Gänserndorf – Prottes
  • Der Preis je m² beträgt ca. € 30,– (abhängig von der genauen Lage und vorbehaltlich allfälliger Preiserhöhungen durch die Eigentümer)
  • Pro 1.000 m² Grundstücksfläche sollten zumindest 2 Arbeitsplätze geschaffen werden.

Die Grundstücksgröße ist variabel, wobei die Gemeinde Gänserndorf die Vermessungskosten trägt.

Lageplan des Betriebsgebietes Industriestraße (nördlich des Stadtzentrums)

Als Anreiz zur Schaffung von Arbeitsplätzen gewährt die Gemeinde Gänserndorf eine Förderung auf die gesetzlichen Aufschließungskosten, deren Höhe sich nach der Anzahl der Arbeitsplätze richtet.

Hier finden Sie Detailinfos zur Höhe der Aufschließungskosten sowie zur Förderung:

Weitere Informationen erhalten Sie unter 02282/2651-16 (Hr. Lang) bzw. per E-Mail an stadtzentrale@gaenserndorf.at.
Stadtgemeinde 2230 Gänserndorf, Rathausplatz 1, www.gaenserndorf.at